Der heutige Tag begann direkt mit einer Überraschung für unsere jungen Matrosinnen und Matrosen. Nach dem Morgenlob und einem herzhaften Brunch mit frischem Zopf, Ei uns Speck hiess es ein weiteres Mal „Rucksäcke schnappen“ – dieses Mal aber nicht mit Wanderproviant bepackt, sondern mit Badehosen und Strandtuch. Nach einem gemütlichen Spaziergang durch Davos erwartete uns die Seebadi am Davosersee. Auf der herrlichen Wiese am Wasser konnten wir bei bestem Wetter unseren Badetag geniessen: Ob Schwimmen, Werwölfeln, Fussball, Beachvolleyball spielen oder einfach nur Sonnenbaden – alle kamen auf ihre Kosten. Nicht nur die Kinder, sondern auch die Leiterinnen und Leiter konnten ihre Freizeit in vollen Zügen geniessen.

Da für den Nachmittag Gewitter prognostiziert war, beschlossen wir gegen 13:00 unsere Sachen zu packen und diesen wunderschönen Ort wieder Richtung Lagerhaus zu verlassen. Mit den ersten Regentropfen erreichten wir die Bushaltestelle und entschlossen uns, die Hälfte des Heimweges mit dem Bus zu fahren. Zuhause erwartete uns schon eine köstliche Lasagne von unserem unermüdlichen Küchenteam. Am Nachmittag konnten sich die Kinder einen der angebotenen Glaubensworkshops aussuchen: Messe feiern, in der Bibel auf „Schatzsuche“ gehen, ein Bibelrätsel lösen und noch mehr. Vor dem Nachtessen hatten die Kids dann die Chance, die Workshops von Montag erneut zu besuchen, damit jede und jeder die Gelegenheit hatte, sich an einer zweiten Aktivität zu beteiligen.

Jetzt, am Abend, steht der alljährliche Kila-Segnungsabend mit unserem Priester Marcus bevor – alle sind zu diesem Zeitpunkt schon unten – nur die beiden Autoren sitzen noch im Leiterzimmer und schreiben noch diese Zeilen für Sie zuhause zu Ende, damit Sie zuhause auch von heute ein Tages-Update erhalten. Wir freuen uns schon auf einen besinnlichen und schönen Abend – und den wünschen wir Euch, liebe Familien, ebenfalls! Bis morgen und gute Nacht! 😉

KILA 2022-Mittwoch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.