25. Juli 2020

Juhuu, der grosse jährliche KILA-Putz ist überstanden! Nach dem Frühstück galt es nämlich, das Lagerhaus von oben bis unten aufzupolieren. Da alle grossartig mithalfen, war dies schnell erledigt.

Die Kids und einige Leiter brachen danach auf, um zu Fuss zur katholischen Kirche in Fiesch zu laufen. Der wunderschöne Marsch bat eine gute Gelegenheit, von der Landschaft, welche wir die ganze Woche über geniessen durften, Abschied zu nehmen.

Zusammen nahmen wir unsere letzte gemeinsame Mahlzeit in Form eines Picknick-Lunches in unmittelbarer Nähe zur Kirche ein. Und dann trafen auch bereits die ersten Eltern und Angehörigen der Lager-Teilnehmer ein. Der Abschiedsgottesdienst wurde zu einer feierlichen Angelegenheit, in dessen Rahmen die Kilagriner den Spirit, welcher die Woche über im Lager spürbar war, mit den Liebsten teilen konnten. Fröhliche Worship-Lieder, schöne Worte während der Predigt und den Fürbitten, ein einstudiertes Figurentheater sowie schliesslich einige Ehrungen und Danksagungen trugen zum berührenden Abschluss bei. An diesem Punkt möchten wir herzlich unseren beiden Lagerpriestern Marcus Scheiermann und Stefan Tschudi danken, welche uns über die Woche begleitet, mit uns die heilige Messe gefeiert und uns mit interessanten Impulsen versorgt haben.

Und dann hiess es auch bereits Abschied nehmen. Wir sind alle sehr dankbar und erfüllt von der wunderbaren Woche, welche wir zusammen im Kinderlager 2020 verbringen durften. Bereits schauen wir vorwärts auf das nächste Jahr und hoffen, möglichst alle Kilagriner in Wildhaus SG wiedersehen zu dürfen. Bis bald, bleibt gesund und mit Gottes Segen!

KILA20 – Samstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.