Nach einem entspannendem Abendprogramm und einer erholsamen Nacht war der Himmel heute Morgen das erste Mal klar und der Tag sah sehr viel versprechend aus. Nach dem üblichen Morgenprogramm stiegen wir alle in die Zeitmaschine und flogen zurück ins Jahr 30 n. Chr. in das Jordan Gebiet. Passend zum Thema machten wir uns auf den Weg und kamen mit Postauto und Bergbahn zum Ziel: Der Melchsee! Juhui ein Bergsee-Tag! 

 

In der heutigen Gruppenstunde ging es um die Taufe Jesus durch Johannes den Täufer. Im Zusammenhang mit dem Heiligen Geist betrachteten wir auch, was denn die Taufe für uns genau ist und wie der Heilige Geist wirkt. Zum z’Mittag wurden fleissig Cervelats gegrillt! Am Nachmittag gab es einen Postenlauf direkt am See, wo mit verschiedenen Wasserspielen Punkte gesammelt werden konnten, um einen Eimer für die Taufe kaufen zu können. Wie man sich denken kann, endete das ganze in einer kleinen Wasserschlacht (wo auch unser Priester und Sr. Luzia nicht ganz trocken blieben) und alle die wollten, durften sich im kühlen Bergsee erfrischen. Der Hunger ist nun dementsprechend gross und wir freuen uns auf das feine z’Nacht! Es gibt Risotto! 

KILA18 – Dienstag