Nach dem grossem Wiedersehen und der Zimmerbeziehung ging es bereits los. Zwei Zeitreisende landeten mit einer defekten Zeitmaschine bei uns im Lager. Kurzerhand entschieden wir uns den beiden zu helfen und Ersatzteile für den kaputten Fluggenerator zu besorgen. Mit verschiedenen Spielen und Aufgaben konnten die Kinder diese Teile gewinnen, was sie mit viel Elan und Motivation erfolgreich gemacht haben. Nach dem aufregenden ersten Nachmittag gab es ein leckeres Abendbrot, welches rübis und stübis verschlugen wurde. Mit einem gemütlichem Lobpreis beendeten wir dann den Tag. 

 

In den nächsten Tag starteten wir mit einer kurzer Schatzgräberstunde, wo wir gemeinsam eine Bibelstelle suchten und besprachen sowie mit einem tollem Sonntagsfrühstück. Kurz danach durften wir als Dankeschön für unsere gestrige, fleissige Hilfe mit den beiden Zeitreisenden ins Jahr 33 zurückreisen und landeten genau bei Pfingsten, wo wir von den Aposteln herzlich empfangen wurden. Nach diesem theatralischen Einstieg ging es weiter mit den Gruppenstunden, wo wir mit den gleichaltrigen Teilnehmenden die Geschehnisse von Pfingsten etwas genauer unter die Lupe nahmen. Je nach Alter wurde etwas mehr gebastelt oder diskutiert. Nun gibt es z’Mittag – wir freuen uns schon darauf! 

KILA18 – Samstag/Sonntag